Schriftgröße
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten

Drei Vereine feiern ein Dorffest 18. 06. 2022

19.06.2022 um 09:00 Uhr

Vom 18.06.22 bis 19.06.22 richten drei Vereine zu Ihrem Jubiläumdatum das diesjährige Dorffest auf dem Gelände der Kirchenruine aus. Insgesamt kommen 231 Jubiläumsjahre zusammen. 110 Jahre Feuerwehr Dolgelin, 101 Jahre Männergesangsverein Dolgelin und 20 Jahre Förderverein Dorfkirche Dolgelin.

 

Zu den Vereinen:
Die Feuerwehr Dolgelin wurde 1912 von Handwerkern, Bauern und Arbeitern unseres Dorfes gegründet. Bereits 1914 wird die Feuerwehr Dolgelin nachweislich als aktive Wehr des damaligen Kreises Lebus genannt. Als Feuerwehrtechnik konnten wir auf eine kombinierte Handdruckspritze und Pumpe mit Elektromotorantrieb zurückgreifen. Da alle Unterlagen im Krieg zerstört wurden, gibt es von der Zeit von 1912 bis 1946 keine Aufzeichnungen oder Chronik unsere Wehr. Der letzte Wehrführer vor dem Krieg war Schmiedemeister Albert Miekley. Nach dem Krieg 1946 wurde die Wehr neu aufgebaut, von Dolgelinern die
bereit waren, den Dienst zum Schutze der Bürger und deren Hab und Gut zu übernehmen. Die alten Löschgeräte wie Schläuche, Pumpe und Armaturen sind dem Krieg zum Opfer gefallen oder
wurden nach dem Krieg umfunktioniert. Sogar die Feuerwehrglocke wurde vom Gemeindediener zum Ausrufen von Nachrichten umfunktioniert. 1948 wurde das Gerätehaus wieder an die Feuerwehr übergeben, wir begannen sofort mit der Beseitigung der Kriegseinwirkung, reparierten das Dach und flickten die Mauern
und putzten diese neu. Die erste Schutzkleidung waren ein paar Helme und Koppeln aus Wehrmachtsbeständen und blauen Schlosserkombis. Seit dem Kriegsende wurde von den Kameraden
Schrott gesammelt und weiterverkauft. Aus diesem Erlös konnte 1952 das erste Löschfahrzeug, ein PKW mit 6 Sitzplätzen und einem Hänger Marke Eigenbau angeschafft werden (ein Tatra Kübel). Das Auto wurde bei Einsätzen sogar von Fahrradfahren überholt und wurde deswegen wohl von unseren Kameraden
liebevoll Mukki genannt. 1957 wurde der Schlauchturm des Gerätehauses abgerissen sowie der Fußboden und das Tor erneuert, Grund dafür war die Beschaffung vom Löschfahrzeug Robur K30 mit Allradantrieb. Der wohl längste Einsatz der Wehrgeschichte war das Zugunglück 1978 zwischen Seelow und Carzig.
Er ging 8 Tage lang. Erst 1988 wurde ein neues Löschfahrzeug vom Typ Robur LO 2002 bereitgestellt. Der LO hat uns 21 Jahre als Einsatzfahrzeug begleitet, unter anderem waren wir damit zu Einsätzen in Ossendorf, Mühlberg, Wittenberge, Bernau und in ganz MOL unterwegs. 2009 hat der Träger des Brandschutzes, das Amt Seelow-Land der Feuerwehr Dolgelin ein neues LF20/20 bereitgestellt, um die anfallenden Einsätze abzuarbeiten. Erwähnenswert ist, dass wir Kameraden in der Wehr haben, die in zweiter dritter oder sogar vierter Generation ihren Feuerwehrdienst in der Feuerwehr Dolgelin nachgehen.

 

Der Männergesangsverein „Heimatklänge“ wurde 1921 gegründet. Es entwickelte sich ein reges Vereinsleben, das aber durch die Naziherrschaft und den 2. Weltkrieg zum Erliegen kam. Nach Überwindung der Schrecken der Kriegs- und Nachkriegsjahre gelang durch sangeswillige Bürger unter Leitung des alten Vorsitzenden Wilhelm Leder im Jahre 1949 die Reaktivierung der Gesangsbrüder. Der MGV richtet jährlich eine Faschingsveranstaltung unter einem bestimmten Motto aus. Dazu wird von den
Vereinsmitgliedern ein amüsantes Programm einstudiert, um die Gäste zu unterhalten. Der Verein ist für die musikalische Untermalung bei Veranstaltungen auch über die Dorfgrenzen bekannt. Wie der Name „Heimatklänge“ schon verrät, werden von den Männern deutsche Volks-, Seemanns-, Jagd- und  Wanderlieder gesungen. Die Besucher können die Klänge der Männerstimmen am 18.06.2022 live erleben.

 

Der Förderverein Dorfkirche gründeten vor 20 Jahren rund 20 Dolgeliner und der Pastor mit dem Ziel, die denkmalgeschützte Kirchen-Ruine schrittweise wieder aufzubauen und die Wiedernutzbarkeit
zu fördern. Die Kirche Dolgelin wurde um 1300 erbaut. Der Feldsteinbau entstand vermutlich unter dem Einfluss der Templer und später der Johanniter. Beim Bau handelt es sich um einen einschiffigen Sakralbau mit eingezogenem Chor. Nach der Sicherung des Westgiebels im Jahr 2013 hatte der Dolgeliner
Weihnachtsmarkt Premiere und es folgten viele weitere Veranstaltungen unterschiedlichster Art. Trotz fehlender öffentlicher Fördermittel und viel Gegenwind von der Denkmalschutzbehörde erhielt die Kirche in den Jahren 2018/19 ein Dach, es folgten Strom und Licht und 2021 auch Fenster und Türen. Heute engagieren sich rund 30 Mitglieder, zusammen mit vielen weiteren Helfern, für den Erhalt der Kirche, deren Weiterentwicklung und die Organisation und Durchführung von Veranstaltungen. Nach 20 Jahren kann der Verein eine ersichtliche Bilanz der Arbeit verzeichnen, das können die Besucher des Dorffestes am 18.06.
und 19.06.22 live betrachten.

 

 

Programm Sonntag
9:00 Uhr Gottesdienst
10:00 Uhr Frühschoppen mit Musik
12:00 Uhr Mittag aus den Gulaschkanonen der Feuerwehr

 

 

 

 
 

Veranstaltungsort

Dolgelin

 
Fehlt eine Veranstaltung? [ Hier melden! ]
 
 
 
Pferde
 
Storch
 
Schafe
 
Landschaft
 
See
 
Scheune
 
Hütte