Schriftgröße
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten

Freiwillige Feuerwehr Heinersdorf

Vorschaubild

Ortswehrführer: Dirk Simon

Hasenfelder Str. 9
15518 Steinhöfel OT Arensdorf

Mobiltelefon (0152) 09454741

Vorstellungsbild

 

FFwHeinersdorf2.JPG

 

Die Freiwillige Feuerwehr Heinersdorf wurde 1910 gegründet.

Mit anfangs 15 aktiven Mitgliedern und einem vom Rittergutsbesitzer Schulz von Heinersdorf zur Verfügung gestellten Spritzenhaus nahmen die Kameraden ihre Arbeit auf.

Heute sind rund 30 Kameraden in der Feuerwehr aktiv und sichern den Brandschutz im größten Ortsteil der Gemeinde.

Die Kameraden sind entsprechend ihrer Tätigkeiten ausgebildet und nehmen regelmäßig an Aus- und Weiterbildungen teil. So finden beispielsweise Übungen an der örtlichen Biogasanlage, der Grundschule oder am See statt, um auf den "Ernstfall" gut vorbereitet zu sein.

FFwHeinersdorf^1.JPG

 

Zur Ausstattung der Feuerwehr gehören:

 

- ein Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF 24/30) - Baujahr 1997

- ein Löschfahrzeug (LF 10/6) - Baujahr 2005

- ein Schlauchboot

 

Jährlich wird die Feuerwehr zwischen 30 bis 50 mal zu Verkehrsunfällen, Bränden oder anderen Hilfeleistungen alarmiert.

Darüber hinaus ist die Wehr Teil der Brandschutzeinheit des Landkreises Oder-Spree und arbeitet mit polnischen Feuerwehren im grenzüberschreitenden Brandschutz zusammen.

 

Weitere 20 passive Mitglieder unterstützen die aktiven Kameraden.

So finden beispielsweise im Mai und Oktober Lampionumzüge und Lagerfeuer statt, die durch die Feuerwehr organisiert werden. Ein Höhepunkt des kulturellen Lebens im Ort ist das Weihnachtsbaumverbrennen im Januar, das viele Besucher anzieht.

 

Die in Heinersdorf ansässigen Kindereinrichtungen oder die Gruppen, die in den Jugendherbergen übernachten, sind regelmäßig im Feuerwehrgerätehaus zu Besuch und freuen sich auch über kurze Rundfahrten mit den Feuerwehrautos.

 

Kontakt:

Feuerwehrgerätehaus

Hauptstraße 34b

15518 Steinhöfel OT Heinersdorf

E-Mail:

Telefon/Fax: 033432/746054

 

Ortswehrführer: Dirk Simon

Hasenfelder Straße 9
15518 Steinhöfel OT Arensdorf

Mobil: 0152/09454741

 

Stellv. Ortswehrführer: Ronny Schäper

Baathstraße 4
15518 Steinhöfel OT Heinersdorf

Mobil: 0172/3141639

 

 

 


Aktuelle Meldungen

Team Feuerwehrsport Heinersdorf - Beeindruckende Mannschaftsleistung …

(04.05.2015)

leider nicht für uns. Mit Platz 12 haben wir mit unserer Mannschaft  am Samstag, dem 2. Mai, beim 12. Nachtpokal in Seelow, knapp den Einzug ins Finale verpasst. Das war unser erster Wettkampf, aber es sollen noch viele dieser Art folgen.
Die Bevölkerung erwartet von der Feuerwehr vor allem Einsatz, der an und über Grenzen geht. Dazu Schnelligkeit, die im Ernstfall Leben rettet. Und alles natürlich rund um die Uhr. Noch eine gute Portion Sportlichkeit und fertig ist das Rezept für das TEAM FEUERWEHRSPORT HEINERSDORF.
Ohne unsere Sponsoren wäre die Teilnahme an den Wettkämpfen nicht möglich. Egal ob es um T-Shirts, Zuschüsse bei Startgeldern oder Wettkampfzubehör geht, an dieser Stelle geht ein herzlicher Dank an all unsere Sponsoren.

 

Team Feuerwehrsport Heinersdorf

Freiwillige Feuerwehr Heinersdorf – mehr als Löschen und Retten!

(23.05.2013)

Die Kameraden der Heinersdorfer Wehr blicken auf einen ereignisreichen Frühling zurück. Aber damit sind nicht die Einsätze gemeint, sondern die vielen gesellschaftlichen Aktivitäten, die organisiert wurden.

 

So bauen und werkeln die Kameraden seit Jahresbeginn im Gerätehaus. Der Schulungsraum, die Toiletten und die Küche wurden neu gefliest, gemalert und bekamen nach langer Wartezeit auch neue Türen. Alles in Eigenleistung und in der Freizeit der Kameraden umgesetzt! Dafür geht natürlich ein großes Dankeschön an die „Bauleute“, da sich dadurch auch die Bedingungen für die Senioren in Heinersdorf verbessern.

Ein Höhepunkt war die Teilnahme von Oliver Wegener und Christopher Simon am 3. Firefighter Stairrun. Mehr als 350 Zweier-Teams aus zehn Nationen beteiligten sich am Treppenlauf der Berliner Feuerwehr, welcher zum 8. Mal im Hotel Park Inn am Alex stattfand. Olli und Chrissi benötigten 9 Minuten und zweiunddreißig Sekunden. 770 Stufen waren zu überwinden und das mit 25 Kilogramm zusätzlich, weil in voller Montur und Atemschutzmaske gelaufen wurde. Am Ende freuten sich beide über den 114. Platz in der Gesamtwertung und Platz 1 bei den Startern aus dem Landkreis. 

 

Einen weiteren Erfolg holten die Jüngsten der Wehr beim Frühjahrspokal in Arensdorf, bei dem sie erneut auf Platz 1 landeten. Hier zeigt sich, dass intensives Üben und ständiges Wiederholen die Grundlagen für gute Leistungen sind. Bei einem Pokallauf zum 20jährigen Bestehen der Beeskower Jugendfeuerwehr holte die Heinersdorfer Jugend im Löschangriff (nass) den 4. Platz.

 

Am Vorabend des 1. Mai loderten dann auch wieder das erste Mal im Jahr die Flammen beim Frühjahrsfeuer am Sportplatz. Rund 200 Heinersdorfer fanden den Weg mit Fackeln oder Lampions zum traditionellen Lagerfeuer. Besonders erfreulich ist es, dass hier Feuerwehr und Sportverein eng zusammenarbeiten und damit einen Höhepunkt für den Ort schaffen.

 

Auch mit anderen Einrichtungen im Dorf kooperieren die Heinersdorfer Kameraden. So besuchen regelmäßig Kindergruppen und Schulklassen, die ihre Wandertage im Rüstzeitenheim verbringen, das Gerätehaus und lassen sich die Technik und Fahrzeuge erklären. Am Ende gibt’s natürlich auch noch eine Rundfahrt im Feuerwehrauto und als Erinnerung Malbücher und anderes Infomaterial rund um die Feuerwehr.

 

Und bei allem Engagement bleibt dann auch noch Zeit, beim Volleyball-Nachtturnier des Sportvereins mit einem Feuerwehrteam anzutreten. Aber hier geht es weniger um den Erfolg, sondern um den Spaß! Der sechste Platz war dann auch dieses Jahr den Feuerwehrkameraden vorbehalten. Wie heißt es immer so schön: „Dabei sein, ist alles!“

 

Ich möchte mich für die vielen Aktivitäten, die Einsatzbereitschaft und Unterstützung bei den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr bedanken. Insbesondere gilt dieser Dank dem Wehrführer Dirk Simon, seinem Stellvertreter Ronny Schäper und Jugendwart Christopher Simon, die immer eine Möglichkeit finden, den Ortsbeirat zu unterstützen.

 

Steffen Adam

Ortsvorsteher

100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Heinersdorf - Dankeschön!

(12.07.2010)

Am 04. und 05.Juni 2010 feierte die Freiwillige Feuerwehr Heinersdorf ihr 100-jähriges Bestehen. Und es wurde -ich hoffe Sie stimmen mir zu- ein überaus gelungenes Fest!

[weitere Informationen]

 
 
 
Pferde
 
Storch
 
Schafe
 
Landschaft
 
See
 
Scheune
 
Hütte