Schriftgröße
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten

Seniorenbeirat Steinhöfel

Mitglieder des Seniorenbeirates
 

  • Frau Renate Kliems (Vorsitzende des Seniorenbeirates), Ortsteil Arensdorf
  • Frau Christa Rochlitz, Ortsteil Beerfelde
  • Frau Ingeborg Roggelin, Ortsteil Buchholz
  • Frau Käthe Hunka, Ortsteil Heinersdorf
  • Herr Norbert Jungbluth, Ortsteil Jänickendorf
  • Frau Karin Briese, Ortsteil Neuendorf im Sande
  • Frau Margit Bäcker, Ortsteil Schönfelde
  • Frau Margot Leder, Ortsteil Steinhöfel


Aktuelle Meldungen

Veranstaltungen und Reisen für Seniorinnen und Senioren im Jahre 2017

(19.12.2016)

Liebe Seniorinnen und Senioren,

 

wie immer hat der Seniorenbeirat auch im Jahr 2017 ein buntes Programm voller schöner Angebote erarbeitet in der Hoffnung, dass für jeden etwas dabei ist.

Veranstaltungen und Reisen des Seniorenbeirates im Jahre 2016

(17.12.2015)

Wie immer hat der Seniorenbeirat auch im Jahr 2016 ein buntes Programm voller schöner Angebote erarbeitet in der Hoffnung, dass für jeden etwas dabei ist.

Gelungene Festveranstaltung zur 22. Brandenburgischen Seniorenwoche am 15.06.2015 in Trebus

(16.06.2015)

Anlässlich der Brandenburgischen Seniorenwoche wurden die Seniorinnen und Senioren vom Seniorenbeirat der Gemeinde Steinhöfel am 15. Juni 2015 zu einer festlichen Veranstaltung in das Restaurant „Seeblick“ in Trebus eingeladen. Gute Tradition hat diese Veranstaltung in der Gemeinde Steinhöfel, wo sie bereits zum 19. Mal stattfindet.

Dankeschön für unsere Veranstaltung am 03.06.2015 in Steinhöfel

(05.06.2015)

Es war eine neue Reihe unserer Veranstaltungen des Seniorenbeirates.

Wir führten eine Schlossparkwanderung und einen Lauf im schönen Park von Steinhöfel durch. Der Lauf wurde organisiert von Dr. Achim Schmidt, welcher auch die Ziele absteckte.

Der Gärtnermeister Burghard Schmidt wanderte mit uns durch den schönen Park und erklärte uns fachmännisch die Schönheiten und Besonderheiten des Parks.

Danach kehrten wir in der Gemeindeverwaltung Steinhöfel ein. Wir wurden an reichlich gedeckten Tischen mit frischen Getränken wie Maibowle u. a. empfangen. Die Angestellten bedienten und verwöhnten uns mit Kaffee, selbstgebackenem Kuchen und abschließend mit gegrillten Würstchen. Sie waren herzliche Gastgeber.

Wir haben den selbstgebackenen Kuchen genossen und dabei festgestellt: auch unsere junge Generation kann gut backen.

In diesem Zusammenhang wurden uns die Mitarbeiterinnen  und Mitarbeiter sowie die Gemeindeverwaltung vorgestellt. Dazu führten uns die beiden Auszubildenden Isabell Voss und Gérard Binder durch die Räumlichkeiten.

Es war für uns Seniorinnen und Senioren ein erlebnisreicher, gelungener und sehr schöner Nachmittag.

Ich sage hiermit nochmals allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön.

 

Im Namen des Seniorenbeirates

 

R. Kliems

Vorsitzende

 

Unsere Radtour der Seniorinnen und Senioren am 18.05.2015 war ein Erlebnis!

(19.05.2015)

Das Ziel war der Sportplatz in Arensdorf. Es war der Beginn unserer Radtouren und fand gleich wieder großen Anklang bei allen Anwesenden.

Das Wetter passte wunderbar und war für die gute Stimmung ein wichtiger Faktor.

Unter der Überdachung fanden alle gemütlich Platz; man hörte nur anerkennende Worte.

Nun hat auch dieser Ortsteil eine „Oase“ zum Nutzen vieler Veranstaltungen und Festlichkeiten.

Unsere Vorsitzende Renate Kliems begrüßte alle Anwesenden sehr herzlich und versprach uns einen erlebnisreichen Nachmittag, der auch die Erwartung der Seniorinnen und Senioren ganz und gar erfüllte. Stellvertretend für die Bürgermeisterin begrüßte uns die amtierende Hauptamtsleiterin Dajana Angrick. Sie fand gleich den richtigen Ton zu uns Seniorinnen und Senioren und teilte uns mit, dass sich alle Mitglieder auf unseren Besuch am 03.06.2015 zum „Tag der offenen Tür“ in unserer Verwaltung in Steinhöfel vorbereiten und freuen. So lernen wir auch einige neue Personen kennen und man weiß, mit wem man in Zukunft sprechen kann.

Die fleißigen Arensdorfer hatten alles bestens vorbereitet. Ihnen gilt ein gang besonderer Dank.

Unser Ehrenbürger, Willi Kammer, sorgte mit seinen Beiträgen und natürlich seiner musikalischen Begleitung für die fröhliche Stimmung. Die Darbietungen von Eva Fechner und Bärbel Ulbrich lösten so manche Lachsalven aus. Das hat richtig Spaß bereitet.

Alles findet einmal seinen Abschluss. Und so dankte unsere Vorsitzende Renate Kliems allen Beteiligten, die uns einen schönen und gelungenen Nachmittag bereitet haben.

Wir freuen uns auf die nächste Radtour am 20.07.2015, Zielort ist Hasenfelde.

Bis dahin alles Gute und bleibt gesund und munter.

 

Herzlichst grüßt

 

Norbert Jungbluth

Jahresabschluss des Seniorenbeirates

(29.12.2014)

Die letzte Beratung des Seniorenbeirates der Gemeinde Steinhöfel fand am 27.11.2014 in der Gaststätte
“Seeblick“ in Trebus statt.

Nicht nur die Mitglieder des Seniorenbeirates wie Renate Kliems, Margot Leder, Ingeborg Roggelin, Norbert Jungbluth, Karin Briese, Christa Rochlitz und Margit Bäcker, nein auch die aktiven Unterstützer wie Eva Quast, Hans-Henning Hofmann, Gisela Buchloh, Heidi Prüfer, Angelika Lorenz und Erhard Pankow nahmen an der letzten Beratung teil.
Es wurde ausgewertet und Pläne wurden geschmiedet.
2015 wird wieder ein ereignisreiches Jahr. Der Veranstaltungsplan wird auch im Informationsblatt "Der falsche Waldemar" Ausgabe 01-2015 veröffentlicht.

Liebe Mitglieder und aktive Unterstützer des Seniorenbeirates,

vielen, vielen Dank für Eure Mühe. Es bereitet Freude mitzuverfolgen, mit wieviel Herz und Leidenschaft Ihr die Seniorenarbeit organisiert und lebt.
Dafür bedanke ich mich herzlichst bei Euch. Die Zusammenarbeit mit Euch bereitet Freude.

 

Renate Wels

Bürgermeisterin

Erste Seniorensternfahrt 2014

(06.05.2014)

Mit dem Fahrrad oder Auto trafen sich am 5. Mai ca. 70 Seniorinnen und Senioren aus den Ortsteilen der Gemeinde Steinhöfel im Freizeitzentrum "Am Baschpfuhl" in Beerfelde auf Einladung des Seniorenbeirates unter Leitung von Frau Renate Kliems. Der Ortsvorsteher Horst Wittig und sein Team haben dafür gesorgt, dass wir bei Kaffee und Kuchen sowie Eis vom Eiscafé Lewerenz einige schöne Stunden erlebten.

Für die musikalische Unterhaltung sorgte der Heinersdorfer Willi Kammer. Zu den Liedern wurde auch getanzt und geschunkelt.

Eine Überraschung von Herrn Wittin war der Auftritt des Chores Rossijanka aus Fürstenwalde, der von Frau Valentina Rowe, die Akkordeon spielte, geleitet wurde. Sie trugen russische und deutsche Lieder vor, die zum Mitsingen anregten.

Mitglieder der FFw des Ortes grillten leckere Würste für die Senioren. Auch Getränke dazu wurden gereicht.

Für diesen schönen Nachmittag möchten wir uns bei den fleißigen Helferinnen und Helfern sowie den Organisatoren bedanken.

 

H. Wolf

 

Wichtige Mitteilung des Seniorenbeirates zu den geplanten Busreisen im Jahre 2014

(05.02.2014)

Sehr geehrte Seniorinnen und Senioren,

 

aufgrund der großen Nachfrage fahren für unseren Ausflug nach Polen im Monat April 2 Busse:

 

1. Bus             am 23.04.2014

2. Bus             am 24.04.2014.

 

Die Fahrt zur Henzendorfer Heide wird vom 22.08.2014 auf den 19.08.2014 vorgezogen.

 

Näheres wird noch abgesprochen.

 

R. Kliems

Vorsitzende des Seniorenbeirates

29. Radlertreff in Heinersdorf

(13.08.2013)

Am 12.08.2013 fand in Heinersdorf auf dem schön gestalteten Schulgelände ein kulturell besonders gut gelungenes Radlertreffen statt.

Initiator des Treffens war der Ortsbeirat mit der Seniorenbeauftragten Frau Buchloh.

80 bis 90 Seniorinnen und Senioren wurden an schön gedeckten Tischen empfangen.

Begrüßt wurden alle Seniorinnen und Senioren durch den Ortsvorsteher Steffen Adam, der den Ablauf dieses Nachmittages umriss.

Herr Artelt, stellv. Bürgermeister, gab noch einmal einen Eindruck in das Baugeschehen der letzten 6 Jahre, auch welche Kosten der Schulumbau/die Neugestaltung umfasste.

Frau Büttner, Schulleiterin dieser Schule, lud alle Seniorinnen und Senioren zu einer anschließenden Besichtigung der Schule sowie des Hortes ein. Dafür vielen Dank.

In 4 Gruppen, begleitet durch Frau Büttner, Frau Werth, Herrn Artelt und Frau Mosters, erlebten viele Seniorinnen und Senioren die schön gestalteten Räume.

Die Hortkinder unter Leitung von Frau Mosters präsentierten das Märchen „Aschenputtel“ in einer humorvollen Variante. Der Ortsvorsteher schlüpfte in die Rolle des „Schönen Prinzen“. Bedacht wurde die Darbietung mit viel Applaus.

Der selbstgebackene Kuchen der Ortsbeiratsmitglieder mundete allen sehr gut. Serviert wurde er durch die freiwilligen Helferinnen Heike Sossmann, Anke Thuß, Michaela Wisch sowie durch die Ortsbeiratsmitglieder Jane Gersdorf und Ursula Seefried.

Einen weiteren kulturellen Höhepunkt boten die Kinder des Kinderorchesters unter Leitung von Frau Anke Schnabel.

Wie immer sorgte Herr Kammer für eine musikalische Umrahmung. Dabei wurde er unterstützt von Frau Gisela Hofmann aus Demnitz und von Frau Regina Funke.

Frau Elisabeth Alter, von der SPD Fürstenwalde, würdigte die jahrelange Arbeit von Frau Renate Kliems, die trotz ihrer körperlichen Beschwerden aktiv ist. Frau Renate Kliems sucht dringend einen Nachfolger.

Zum gemeinsamen Singen mit Frau Gisela Hofmann wurden alle Seniorinnen und Senioren unter Leitung von Frau Regina Funke animiert, es klappte als großer Chor wieder gut!

Eine besonders lustige Überraschung bot das Glücksrad. Den Kindern des Hortes bereitete es großen Spaß, die gewonnenen humorvollen Preise zu überreichen.

Die Freiwillige Feuerwehr übernahm das Grillen. Dirk und Christopher Simon schafften sich beim Grillen der Bouletten und Würstchen. Unterstützt wurden sie auch hierbei von unseren freiwilligen Helfern, die vorher auf jeden Tisch noch große Schmalzstullenteller servierten. Es gab eigentlich wieder einmal viel mehr zu essen, als man vertragen kann.

Als Resümee des 29. Radlertreffs kann man nur sagen, es war ein wirklich gut gelungener Nachmittag.

Danke nochmal an unsichtbare Helfer wie:

Steffen Adam, Christopher Simon, die Tische und Stühle aus dem Speiseraum holten und auf den Schulhof brachten und wieder zurück mit Helfern,

dem Ortsbeirat, der das gesamte Geschirr holte, damit schön Kaffee getrunken werden konnte.

Danke auch den Helfern, die namentlich eventuell vergessen wurden.

 

Wir alle freuen uns schon auf das nächste Radlertreffen am 02.09.2013 in Neuendorf im Sande, bei auch so schönem Wetter wie in Heinersdorf.

 

Im Namen der Seniorinnen und Senioren

und der Vorsitzenden des Seniorenbeirates

 

Familie Franz und Käthe Hunka

Die zweite Radtour ging nach Jänickendorf

(03.07.2013)

Wir wurden mit Sonnenschein empfangen. Der Ortsvorsteher Norbert Jungbluth begrüßte uns recht herzlich und erläuterte den Bau hinter uns.

Nun sorgte Herr Willi Kammer für die richtige Stimmung, es wurde mitgesungen und getanzt.

Frau Gisela Hofmann gab ein paar Einlagen zum Besten.

Kaffee und Kuchen waren reichlich vorhanden.

Zum Abschluss gab es noch herzhafte Würste vom Grill.

Ich möchte mich bei allen fleißigen Helferinnen und Helfern nochmal recht herzlich bedanken für den schönen Nachmittag.

 

Margot Leder                                                                       

Seniorenbeauftragte

 

Mit Freude und Begeisterung zur großen Feier aus Anlass der 20. Brandenburgischen Seniorenwoche

(12.06.2013)

Auf diesen absoluten Höhepunkt für unsere Seniorinnen und Senioren freuen sich alle schon im Voraus. Dass so ein Interesse besteht bei uns älteren Bürgern, beweist wieder die große Teilnehmerzahl von ca. 130 Bürgerinnen und Bürgern unserer Gemeinde.

Die Feier am 10.06.2013 begann um 14.00 Uhr in der wunderschönen Gaststätte „Seeblick“ Trebus. Allein dieser Ort ist ein Erlebnis für alle.

Unsere Vorsitzende Renate Kliems begrüßte recht herzlich die Ehrengäste, die Bürgermeisterin Renate Wels, die Landtagsabgeordnete Elisabeth Alter und weitere Persönlichkeiten.

Die Bürgermeisterin brachte in ihrer Ansprache die Seniorenarbeit in unserer Gemeinde auf den Punkt: sie ist einfach ausgezeichnet.

Darüber können wir uns alle freuen und deshalb kann auch gefeiert werden. Bei Kaffee und wunderbarem Kuchen sowie Musik von unserem Ehrenbürger Willi Kammer war die gute Stimmung garantiert. Der Seniorenbeirat orientiert in jedem Jahr darauf, dass stets das Programm vorrangig von Personen aus unserer Gemeinde gestaltet wird. So staunt man immer wieder, was wir für Talente unter uns haben.

Den kulturellen Reigen eröffneten um 14.30 Uhr die „Kleinen Naturfreunde“ der Kita Neuendorf im Sande unter der bewährten Leitung von Frau Seilz. Es ist schon eine Freude, die Kinder zu erleben, mit aller Emsigkeit und Begeisterung uns etwas zu zeigen, was sie schon gelernt und uns vorsingen sowie vorturnen können. Das war einfach toll und fand großen Anklang.

Zwischenzeitlich wurde das Tanzbein geschwungen und vor allem wurde auch die Gelegenheit genutzt, Gespräche miteinander zu führen. Ich finde, das ist ein ganz wichtiger Punkt, so soll es sein: die Gemeinschaft nutzen zum Fröhlichsein – das tut allen gut.

Gegen 17.00 Uhr erlebten wir den Auftritt des Heinersdorfer Chores unter Leitung von Frau Regina Funke. Eine Auswahl von Volksliedern wurde sehr schön vorgetragen, wobei die Melodie „Freu’ dich über jede Stunde“ so manchen sehr berührte. Es war einfach schön zuzuhören.

Den kulturellen Abschluss, vorgetragen von Arensdorfer Künstlern, durften wir mit „Rotkäppchen und der Wolf“ erleben. Allen bekannt, aber ganz anders dargeboten für uns Erwachsene. Jeder Darsteller war für sich einfach großartig  und wurde mit ganz großem Beifall belohnt. Kurzweilig dargeboten, mit vielen Gags, einfach amüsant.

Gegen 19.00 Uhr neigte sich die Feier dem Ende zu. Man hatte viel erlebt, erzählt und gesehen.

Es waren schöne Stunden.

Dank der tollen Arbeit für unsere Seniorinnen und Senioren und unserer unermüdlichen „Kapitänin“ Renate Kliems.

Dem Gaststättenteam unter der Leitung von Familie König nochmals ein ganz großes Danke.

 

Norbert Jungbluth

Abfahrtzeiten für die Fahrt am 28.05.2013 zum Wörlitzer Park

(20.05.2013)

Fürstenwalde                                     6.30 Uhr

Jänickendorf                                      6.40 Uhr

Beerfelde                                           6.45 Uhr

Schönfelde                                         6.50 Uhr

Buchholz                                            7.00 Uhr

Hasenfelde                                         7.15 Uhr        

Arensdorf                                          7.25 Uhr

Heinersdorf                                        7.35 Uhr

Tempelberg                                        7.45 Uhr

Steinhöfel                                          7.55 Uhr

 

 

Allen Teilnehmern viel Spaß und gute Unterhaltung.

 

 

 

Abfahrtzeiten für die Fahrt am 08.05.2013 nach Hohen Neuendorf und Berlin

(29.04.2013)

 

Beerfelde (Bushaltestelle Kirchgasse)                                   8.00 Uhr

Schönfelde                                                                        8.30 Uhr

Buchholz                                                                           8.40 Uhr

Steinhöfel (Straße der Freundschaft Ecke Mittelstraße   8.50 Uhr

                 Richtung Heinersdorf)

Hasenfelde                                                                        9.00 Uhr

Arensdorf                                                                          9.10 Uhr

Heinersdorf                                                                       9.15 Uhr

Neuendorf im Sande (Shuttle nach Arensdorf)                      8.35 Uhr

Tempelberg (Shuttle nach Arensdorf)                                  8.45 Uhr

 

 

Allen Teilnehmern viel Spaß und gute Unterhaltung.

 

Der Seniorenbeirat informiert: Reisen und Veranstaltungen im Jahre 2013

(14.02.2013)

Ausflüge mit Friebel-Reisen und Lauermann-Reisen

[weitere Informationen]

Arbeitsplan des Seniorenbeirates für das Jahr 2013

(03.01.2013)

Welche kulturellen und sportlichen Aktivitäten sind für die Seniorinnen und Senioren unserer Gemeinde im Jahr 2013 geplant?

[weitere Informationen]

Vorweihnachtliches Konzert in der Schönfelder Kirche

(05.12.2012)

Am 01.12.2012 fand das vom Seniorenbeirat geplante vorweihnachtliche Konzert in der Schönfelder Kirche statt.

Die Ortsvorsteherin Jana Pleschinger gab uns dabei große Unterstützung.

In der sehr feierlich mit Weihnachtsbaum geschmückten Kirche wurden wir von Pfarrer Jost herzlich begrüßt.

Der Gölsdorfer Chor mit seinen herrlichen Stimmen unter der Leitung von Bärbel Denzer, der Posaunenchor Eggersdorf-Schönfelde-Hoppegarten mit seinen Klängen unter der Leitung von Herrn Müller und die Einlagen von Pfarrer Jost rundeten die Veranstaltung ab.

Alle Anwesenden konnten das Konzert richtig genießen und sich auf die Weihnachtszeit einstimmen.

Doch leider nahmen nur halb soviel Seniorinnen und Senioren als in den Vorjahren teil, da zurzeit auf einmal viele Veranstaltungen stattfanden. Daher war es die letzte, vom Seniorenbeirat organisierte Veranstaltung zur Weihnachtszeit. Im nächsten Jahr ist ein Herbstkonzert geplant.

Im Anschluss an das Konzert war in der Feuerwehr die Kaffeetafel festlich zur Adventszeit mit leckeren Kuchen gedeckt.

Wir wurden sehr nett bedient und konnten somit diesen schönen Tag in guter Erinnerung an Schönfelde ausklingen lassen.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die dazu beigetragen haben, dass wir eine schöne gelungene Veranstaltung hatten.

 

Im Namen des Seniorenbeirates

 

R. Kliems

 

Ein schöner Tag in Arensdorf

(09.08.2012)

Unser Vertrag mit dem Wettergott war wieder ein voller Erfolg.

Die Sonne meinte es gut mit uns.

Wieder waren über 100 Senioren zum Radlertreff am 06.08.2012 erschienen.

Diesmal trafen wir uns in Arensdorf; in 2 Zelten und dem Raum der Freiwilligen Feuerwehr war alles liebevoll für die Gäste vorbereitet.

Der Ortsvorsteher Herr Zastrow und Frau Kliems begrüßten die Gäste, auch unsere Bürgermeisterin Frau Wels war trotz Urlaub zu unserem Treff erschienen.

Kaffee und Kuchen schmeckten wie üblich gut zur Musik unseres „Hofmusikers“ Herrn Kammer.

Der Höhepunkt des schönen Nachmittags war das Programm der Show mit „Lupo“ aus Müncheberg. Wir lachten Tränen, sangen die Lieder unserer Jugend mit und klatschten im Takt. Es herrschte eine glückliche Stimmung bei allen Senioren. Vorbeifahrende Autos hupten uns Grüße zu.

Zur Musik von Herrn Kammer wurde jetzt wieder das Tanzbein geschwungen, zwischendurch noch schnell eine Bratwurst verspeist und wieder war ein schöner Nachmittag vorbei.

Wir danken der Arensdorfer Freiwilligen Feuerwehr und allen fleißigen Helfern herzlich für die Unterstützung bei diesem schönen Treff.

 

Gisela und Heinz Buchloh               

Auszeichnung von Frau Gisela Buchloh

(21.06.2012)

Frau Gisela Buchloh ist Mitglied des Seniorenbeirates. Sie ist auf Vorschlag des Seniorenbeirates der Gemeinde Steinhöfel auf der kreislichen Eröffnungsveranstaltung am 16. Juni 2012 auf der Burg Storkow ausgezeichnet worden.

Für Frau Buchloh war es auch eine positive Überraschung.

Begründet wurde die Auszeichnung wie folgt:

Frau Gisela Buchloh ist seit 2008 Seniorenbeauftragte im Ortsteil Heinersdorf mit dem bewohnten Gemeindeteil Behlendorf und leistet auch ortsteilübergreifend aktive Seniorenarbeit.

Sie versteht es, als Seniorenbeauftragte Alt und Jung im gesellschaftlichen Leben des Ortes miteinzubeziehen, besucht mit den Seniorinnen und Senioren Kita, Schule und Jugendclub zum Vorlesen oder Basteln und veranstaltet Handarbeitsnachmittage.

Frau Gisela Buchloh organisiert für die Seniorinnen und Senioren sportliche, kulturelle und gesellschaftliche Aktivitäten und trägt somit zur Motivation vieler Seniorinnen und Senioren bei.

 

„Liebe Gisela, vielen Dank für Deine aufopferungsvolle, ehrenamtliche Tätigkeit im Namen der Gemeinde Steinhöfel.“

 

R. Wels

Bürgermeisterin

19. Brandenburger Seniorenwoche - 15 Jahre Seniorenbeirat der Gemeinde Steinhöfel

(13.06.2012)

Herzlich wurden die Seniorinnen und Senioren am 11. Juni 2012 im Restaurant „Seeblick“ in Trebus von den Gastgebern begrüßt. Aus allen 12 Ortsteilen der Gemeinde kamen die Gäste, um im Rahmen der 19. Brandenburger Seniorenwoche feierlich 15 Jahre erfolgreiche Seniorenarbeit in der Gemeinde zu würdigen. Jeder Besucher erhielt zur Begrüßung eine Rose überreicht von der Bürgermeisterin, der Vorsitzenden des Seniorenbeirates sowie dem Vorsitzenden der Gemeindevertretung. Pünktlich füllte sich der Saal.

 

Die Vorsitzende des Seniorenbeirates Renate Kliems eröffnete die Veranstaltung mit einem Rückblick auf die zurückliegende Arbeit des Beirates in der Gemeinde und den Ortsteilen. Hierbei ging sie auf den schwierigen Anfang ein, bedankte sich bei allen Betrieben, Einrichtungen und der Verwaltung für die Zusammenarbeit und Unterstützung und lobte die Entwicklung der Seniorenarbeit in den Ortsteilen durch die Seniorenbeauftragten. In allen Ortsteilen hat sich in den zurückliegenden Jahren eine interessante und abwechslungsreiche Seniorenarbeit entwickelt. Daran haben Renate Kliems, die von Anfang an dabei ist, und die Seniorenbeauftragten der Orte einen entscheidenden Anteil.

Deshalb war es auch nicht verwunderlich, dass der Vorsitzende der Gemeindevertretung Bernd Pelz zusammen mit der Bürgermeisterin Renate Wels die Mitglieder des Seniorenbeirates besonders würdigten und diesen Rahmen der Veranstaltung nutzten, um alle Mitglieder des Seniorenbeirates für ihre engagierte Arbeit zu ehren. Unter dem Applaus der Gäste wurden Blumen, Medaillen und ein Präsent überreicht. Abschließend wünschte Frau Wels allen Anwesenden einen unterhaltsamen Nachmittag und kündigte weitere Überraschungen an.

Und es wurde ein unterhaltsamer Nachmittag. Es ist immer wieder erstaunlich, welches Potenzial in unseren eigenen Gruppen der Gemeinde steckt. Die Kindergruppe der Kita „Glücksbärchen“ aus Beerfelde unterhielt mit ihren Liedern und Theaterspiel die Senioren und bildete den Auftakt zur guten Stimmung. Für eine Steigerung sorgten dann der Shanty-Chor aus Steinhöfel mit schwungvollen Seemannsliedern und die Tanzgruppe „Happy Dance“ mit ihren rhythmischen Tanzdarbietungen, die wahre Begeisterungsstürme auslösten.

 

Ein weiterer Höhepunkt kündigte sich an, als der Vorsitzende der Gemeindevertretung noch einmal das Wort ergriff und den Beschluss der Gemeindevertretung verkündete, Willi Kammer aus dem OT Heinersdorf zum Ehrenbürger der Gemeinde Steinhöfel zu ernennen. Damit wird sein aktives Wirken in der Gemeinde gewürdigt. Aus den Händen der Bürgermeisterin und des Vorsitzenden der Gemeindevertretung nahm er dankend die Ernennungsurkunde und Glückwünsche entgegen.

Danach spielte Herr Kammer an seinem Keyboard mit zünftigen Melodien wie gewohnt auf  und lockte noch einmal die Seniorinnen und Senioren auf die Tanzfläche, bevor alle die Reise in ihre Heimatorte antraten. Wieder eine würdige Veranstaltung – Vielen Dank!

 

Klaus–Dieter Pooch

(Text und Fotos)

 

weitere Fotos unter "Schnappschüsse"

 

Foto zu Meldung: 19. Brandenburger Seniorenwoche - 15 Jahre Seniorenbeirat der Gemeinde Steinhöfel

Start der Seniorenradtour 2012

(07.05.2012)

Am 02.05.2012 hatten wir unseren traditionellen Start wie immer in Steinhöfel.

Beim Auftakt kamen wieder rund 100 Teilnehmer nach Steinhöfel in die Gaststätte „Ulmenhof“.

Wie in den Vorjahren waren unsere Teilnehmer aus fast allen Orten mit Fahrrad und Auto angereist.

Margot Leder und Ortsvorsteher Lutz Böhme hatten alles bestens vorbereitet, fleißige Kuchenbäckerinnen hatten 10 leckere Kuchen gebacken.

So konnten wir uns als erstes mit Kaffee und Kuchen stärken. Außerdem wurden wir mit weiteren Köstlichkeiten wie erfrischenden Getränken, Schmalzstullen und Grillwurst verwöhnt.

Fleißige Helferinnen aus Steinhöfel und Arensdorf haben uns gut bedient.

Herr Kammer sorgte mit seiner musikalischen Umrahmung wieder für gute Stimmung.

Der gemischte Chor aus Steinhöfel erfreute uns als Überraschung mit Frühlingsliedern.

Ich möchte mich im Namen aller, die einen gelungenen Nachmittag genießen konnten, bei den zahlreichen Helferinnen und Helfern recht herzlich bedanken.

 

R. Kliems

15 Jahre Seniorenbeirat der Gemeinde Steinhöfel - Ein kurzer Rückblick

(24.02.2012)

Unser Seniorenbeirat besteht im April 15 Jahre. Diesem stehe ich von Beginn an auch vor. - Man kann es kaum glauben, wie die Zeit vergeht.

Unsere Seniorenarbeit war anfangs nicht ganz einfach – die richtige Linie zu finden und die richtigen Interessen zu wecken, das Leben unserer älteren Generation kulturell, sportlich und aktiv am gesellschaftlichen Geschehen miteinzubinden.

Von den ersten Mitbegründern können einige aus gesundheitlichen sowie aus Altersgründen nicht mehr mitarbeiten.

Frau Eva Quast, eine der ersten Mitbegründer, begleitet uns noch als Ehrenmitglied.

Frau Karin Briese und Frau Margot Leder sind fast von Anfang an mit dabei.

Es ist uns auch gelungen, wieder neue Mitglieder, wie Frau Ingeborg Roggelin, Frau Angelika Brudlo, Herrn Olaf Ehseluns und Herrn Norbert Jungbluth zu gewinnen. Es würde uns freuen, wenn wir aus jedem Ortsteil Mitstreiter hätten.

Gemeinsam planen und organisieren wir die Veranstaltungen für alle Seniorinnen und Senioren der Gemeinde.

Ansonsten ist jeder vor allem in seinem Ort tätig, organisiert und führt je nach Interessenlage der Seniorinnen und Senioren sportliche, kulturelle und informative Veranstaltungen durch.

Wir erhalten auch große Unterstützung von vielen ehrenamtlichen Helfern, von Ortsvorstehern/innen und nicht zu vergessen von den Mitarbeitern des Gemeindeamtes Steinhöfel, besonders zu nennen sind FrauRenate Wels, FrauAngelika Lorenzund FrauClaudia Hildebrand.

Am 25.01.2012 war unsere erste diesjährige Veranstaltung in Trebus zum Karneval. Es war eine schöne Veranstaltung. Die Teilnehmer waren fröhlich und in guter Stimmung.

4 Busfahrten stehen in diesem Jahr wieder auf dem Programm, sie sind auch bereits gut ausgebucht.

Am 02.05.2012 findet unser erster Radlertreff traditionsgemäß in Steinhöfel statt. Dort haben wir auch vor 7 Jahren mit dem Radlertreff begonnen. In diesem Jahr stehen wieder vier Radtouren auf dem Programm. Es wird immer ein anderer Ort angereist, so dass wir alle Ortsteile kennenlernen. Das gesellige Treffen wird gut angenommen. Wir sind immer ca.
100 Teilnehmer. Herr Kammer sorgt mit seiner musikalischen Umrahmung für gute Stimmung. Jeder Ort ist ein guter Gastgeber mit vielen Überraschungen. Es freut uns, dass diese Aktivitäten so gut angenommen werden. Alle sind herzlich willkommen – mit Rad und, wer nicht mehr mit dem Rad fahren möchte, kann auch mit dem Auto anreisen.

Den Höhepunkt bildet die Brandenburgische Seniorenwoche, die wir in Trebus feiern. Sie findet am 11.06.2012 statt. Künstler aus unserer Gemeinde gestalten das kulturelle Programm. Wir haben hier so viele Künstler aller Altersgruppen, die in ihrer Freizeit tanzen, musizieren und sich auch gern präsentieren. Sie sollen gehört und gesehen werden.

Zum Abschluss des Jahres findet ein Weihnachtskonzert mit gemütlichem Beisammensein statt. Auch diese Veranstaltung wird immer in einem anderen Ort oder einer anderen Kirche organisiert.

 

Ich möchte mich bei meinen Mitstreitern und allen, die uns unterstützen, recht herzlich bedanken. Nur so können wir unsere ehrenamtliche Arbeit zur Freude derjenigen, die unsere Angebote annehmen, durchführen.

 

R. Kliems

 

Wussten Sie schon …?

(23.02.2012)

… dass der Seniorenbeirat der Gemeinde Steinhöfel in diesem Jahr sein 15-jähriges Jubiläum feiern wird?

Renate Kliems ist die Vorsitzende des Seniorenbeirates - eine Rolle, die ihr wie „auf den Leib geschnitten“ ist. Durch ihre langjährige Aktivität ist sie von der Gemeindevertretung zur „Ehrenbürgerin“ ernannt worden.

 

Weiterhin sind im Seniorenbeirat tätig:

 

Ehseluns, Olaf                        Ortsteil Beerfelde                  

Quast, Eva                              Ortsteil Buchholz                   

Roggelin, Ingeborg                 Ortsteil Buchholz                   

Buchloh, Gisela                      Ortsteil Heinersdorf              

Jungbluth, Norbert                  Ortsteil Jänickendorf             

Briese, Karin                          Ortsteil Neuendorf im Sande

Leder, Margot                         Ortsteil Steinhöfel

 

Auch aus dem Ortsteil Gölsdorf hat sich Frau Angelika Brudlo für eine Mitarbeit bereit erklärt.

Und trotzdem würden wir uns freuen, noch weitere Mitglieder zu gewinnen – vielleicht auch aus den Ortsteilen, die noch nicht im Seniorenbeirat vertreten sind.

 

Für den besonderen Tag des 15-jährigen Bestehens des Seniorenbeirates der Gemeinde Steinhöfel wird es eine besondere Überraschung geben.

 

R. Wels

Bürgermeisterin

 

Seniorentour nach Gölsdorf – ein voller Erfolg!

(05.09.2011)

Am Dienstag, dem 30.08.2011, war das Ziel im Rahmen einer Radtour der Seniorinnen und Senioren unser kleinster Ortsteil in der Gemeinde. Treffpunkt war um 14.30 Uhr das Kulturhaus. Ob per Rad oder mit dem Auto – die Teilnahme war entscheidend und ca. 90 Personen sind ein Beweis dafür, dass der Seniorenbeirat richtig entschieden hat.

Ein herzliches Willkommen war von der ersten Minute an zu spüren und so war ein erlebnisreicher Nachmittag schon garantiert. Im Namen des Ortsbeirates von Gölsdorf begrüßte uns OrtsvorsteherSiegfried Piepermit herzlichen Worten. Ein tolles Programm hatte er gemeinsam mit Antje Oegel vorbereitet.

Da das Ereignis an einem Wochentag stattfand, waren Helfer aus anderen Ortsteilen zur Stelle. Frau Schmittke, Jana Pleschinger, Roswitha und Manfred Schulz, Dörte Wels und Kathrin Schäfer umsorgten die Gäste und der Ortsvorsteher sowie unsere Vorsitzende Renate Kliems sprachen ihren Dank aus.

Die Kaffeerunde wurde mit reichlich selbstgebackenem Kuchen von Mitgliedern des Gölsdorfer Chors organisiert und bot eine tolle und geschmackvolle Palette von Kuchensorten.

Unter den Gästen begrüßten wir den Bürgermeister Herrn Funke, Frau Wels als Stellvertreterin und Bernd Pelz als Vorsitzenden der Gemeindevertretung.

Für heitere Stimmung sorgte der Chor der „Fröhlichen Sänger“ aus Fürstenwalde. Bekannte Volksweisen wurden dargeboten und eine Aufforderung zum Mitsingen und Auswählen von gewünschten Liedern kam besonders gut an. Überraschend verstärkten dann noch Mitglieder des Gölsdorfer Chors unter der Leitung von Bärbel Denzer das Ensemble. Der gemeinsam gesungene Kanon „Ein kleines graues Eselchen“ rief Begeisterung hervor.

Herr Kammer sorgte ebenfalls wieder in gewohnter Weise für die musikalische Umrahmung des Nachmittags.

Ein weiterer Höhepunkt war vom Ortsvorsteher angekündigt worden - und der ist auch in schönster Weise durch den Auftritt der Mitglieder der „Gölsdorfer Faschingsfreunde“ gelungen: „Die 3 Tenöre“ Peter Denzer,Siegfried Pieperund Enrico Meyer waren die Krönung des Programms und begeisterten alle Gäste. Die Darbietung einer Parodie durch „Die 3 Tenöre“ war ein Augenschmaus für alle Anwesenden im Saal.

Unsere Vorsitzende Renate Kliems sprach zum Abschluss gemeinsam mit dem OrtsvorsteherSiegfried Pieperallen Beteiligten und den auch hier möglicherweise Nichtgenannten ein großes Dankeschön für diesen unvergesslichen Nachmittag aus.

Freuen wir uns also gemeinsam schon jetzt auf die nächsten Veranstaltungen. Das tut allen Seniorinnen und Senioren gut!

 

Norbert Jungbluth

Mitglied des Seniorenbeirates

 

3. Seniorenradtour nach Demnitz

(03.08.2011)

Am 25.07.2011 kamen aus allen Ortsteilen der Gemeinde Steinhöfel ca. 110 Seniorinnen und Senioren nach Demnitz.

Wegen des unbeständigen Wetters war im schönen renovierten Saal Treffpunkt.

Herr Hofmann hatte alles bestens organisiert, ihm zur Seite waren seine Frau und Frau Czachurski.

Zwölf Kuchenbäckerinnen haben für leckeren Kuchen zum Kaffee gesorgt, den wir uns an der schön gedeckten Tafel schmecken ließen.

Es wurde ein abwechslungsreiches Kulturprogramm geboten. Der Steinhöfeler Chor erfreute uns mit seinen Klängen und spornte zum Mitsingen an. Frau v. Rava, Frau Hofmann, Frau Pröschelt und Frau Prüfert sangen als Höhepunkt russische Weisen, es war eine gelungene Sache.

Herr Kammer brachte alle in richtige Stimmung – es wurde gesungen und getanzt.

Herr Wild spendierte uns allen Eis.

Der Oldtimerverein hat für diejenigen, die die Heimatstube und Kirche besichtigen wollten, den Fahrdienst übernommen; das war ein guter Service. Frau Theuws und Frau Simmat empfingen die Gäste und gaben Erklärungen.

Demnitz hat doch viel Sehenswertes, was viele noch nicht kannten.

Unser Bestreben ist es, dass unsere ältere Generation alle Ortsteile kennenlernt.

Herr Hofmann hatte zum Abendbrot etwas ganz Besonderes organisiert: Es gab Fleischpfanne mit Toastbrot, die Herr Garde lecker zubereitet hatte.

Herr und Frau Siedler gaben große Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung.

Fleißige Helferinnen haben uns mit Speis und Trank gut bedient.

Für die vergnügten Stunden und den schönen erlebnisreichen Nachmittag, den wir genießen konnten, möchten wir allen, die ehrenamtlich dazu beigetragen haben, recht herzlich Danke sagen.

 

Im Namen des Seniorenbeirates

 

R. Kliems

Seniorenradtour nach Beerfelde

(10.06.2011)

Zum 2. Mal in diesem Jahr hat die Seniorenbeiratsvorsitzende der Gemeinde Steinhöfel zur Senioren-Radtour eingeladen. Ziel war am 7. Juni 2011 der Ortsteil Beerfelde. Wegen des schwül-heißen Wetters und Temperaturen von über 30° C war es verständlich, dass viele Senioren Fahrgemeinschaften bildeten und den PKW bevorzugten. Einige kamen trotzdem mit dem Fahrrad. Besonderen Applaus erhielt der 75-jährige Herr Hofmann aus Demnitz bei seiner Ankunft, der die 20 Kilometer von seinem Heimatort bis zum Freizeitzentrum „Am Barschpfuhl“ in Beerfelde im Alleingang zurücklegte.

Beerfeldes OrtsvorsteherHorst Wittigbegrüßte herzlich die Senioren aus fast allen Ortsteilen der Gemeinde und wünschte ihnen einen angenehmen Aufenthalt in Beerfelde. Bei Kaffee und Kuchen kamen die Senioren schnell ins Gespräch. Viele nutzten die Möglichkeit, sich das Freizeitzentrum näher anzusehen und Erfahrungen auszutauschen, wie die Einrichtung verwaltet wird. Diese Treffen sind eine gute Form, das Leben in den einzelnen Ortsteilen besser kennen zu lernen und menschlich etwas näher zusammenzurücken. Dafür sorgte wie immer auch Herr Kammer aus Heinersdorf mit seiner musikalischen Unterhaltung. Die gute Stimmung war nicht zu überhören. Viele sangen mit, klönten miteinander oder schwangen das Tanzbein zu den Schlagern ihrer Zeit.

Frau Hofmann bot eine Einlage besonderer Art, indem sie einige Lieder im Duett mit Herrn Kammer sang. Dafür hatte sie den Beifall der 98 anwesenden Senioren verdient. Für Erfrischung sorgte Frau Lewerenz vom Eiscafé mit leckeren Eissorten. Bei einem Schlückchen Wein verliefen die Stunden des geselligen und vergnüglichen Nachmittags schnell. Bevor sich alle auf den Rückweg machten, gab es noch Bratwurst frisch vom Grill.

 

Frau Renate Kliems, Vorsitzende des Seniorenbeirates, bedankte sich im Namen aller Anwesenden bei den Organisatoren und vielen Helfern aus Beerfelde für diesen gelungenen und stimmungsvollen Tag am Barschpfuhl. Gleichzeitig wünschte sie im Namen aller dem erkrankten Beerfelder Seniorenbeauftragten baldige Genesung. Gastgeberort der 3. Senioren-Radtour ist am 25. Juli 2011 Demnitz.

 

Text u. Foto:

Klaus-Dieter Pooch

Foto zu Meldung: Seniorenradtour nach Beerfelde

Worauf können sich die Seniorinnen und Senioren unserer Gemeinde im Jahr 2011 auf kulturellem und sportlichem Gebiet freuen?

(21.12.2010)

kulturelle Veranstaltungen

Radtouren

Busfahrten

[weitere Informationen]

Abfahrtzeiten - Seniorenfahrt „Oderbruchrundfahrt mal anders“ am 03.08.2010

(05.07.2010)

7.00 Uhr          Fürstenwalde

7.15 Uhr          Jänickendorf

7.20 Uhr          Beerfelde

7.30 Uhr          Schönfelde

7.40 Uhr          Buchholz

7.50 Uhr          Steinhöfel

8.00 Uhr          Tempelberg

8.10 Uhr          Hasenfelde

8.20 Uhr          Arensdorf

8.30 Uhr          Heinersdorf

Gelungene Veranstaltung anlässlich der 17. Brandenburgischen Seniorenwoche

(02.07.2010)

Am Dienstag, dem 8. Juni 2010, fand die Seniorenveranstaltung der Gemeinde Steinhöfel im Rahmen der 17. Brandenburgischen Seniorenwoche in der Gaststätte „Seeblick“ in Trebus statt. 130 Personen nahmen teil

Musikalisch umrahmt wurde der Nachmittag von Herrn Kammer.

Kulturelle Darbietungen erfolgten von der Neuendorfer Seniorentanzgruppe unter Leitung von Frau K. Briese, Akkordeonkonzert T. Hotzkow, Herrn Jürgen Rademacher sowie den Tempelberger „Wild boots“ unter Leitung von Frau S. Linde.

Es war ein sehr schöner Nachmittag, auch aufgrund des wunderschönen Ambientes.

Recht herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

Ein besonderer Dank gilt auch dem Busunternehmen Lauermann für die zuverlässige Personenbeförderung und den Mitarbeitern der Gaststätte „Seeblick“ Trebus.

 

R. Kliems

Busabfahrtzeiten für den Ausflug zur Wetterstation Lindenberg am 04.05.2010 sowie ins Meißner Land am 18.05.2010

(25.03.2010)

weitere Informationen

[Download]

Veranstaltungsplan für unsere Seniorinnen und Senioren im Jahre 2010

(05.01.2010) Radtouren, Tagesfahrten usw.

[Download]

Eine gelungene Seniorenveranstaltung

(15.06.2009)  

Die Veranstaltung im Rahmen der Brandenburgischen Seniorenwoche fand für die Seniorinnen und Senioren der Gemeinde Steinhöfel wieder in Trebus am 08.06.2009 statt.

Wir hatten sehr viele Anmeldungen für diesen Tag. Das hängt wahrscheinlich auch mit dem wunderschönen Ambiente der Gaststätte „Seeblick" in Trebus zusammen.

Es war ein sehr schöner Nachmittag, der kulturell umrahmt wurde von Herrn Kammer, den Schülern der Grundschule „Dr. Theodor Neubauer" Heinersdorf unter Leitung von Frau Werth, den Sketchdarbietungen von Frau Briese und Frau Kollin und den Darbietungen von Gesang und Tanz durch eine Gruppe aus der polnischen Partnergemeinde Czermin.

Dem „harten Kern", unserem Seniorenbeirat, vertreten durch Frau R. Kliems, Frau E. Quast, Frau K. Briese, Frau M. Leder und Herrn O. Ehseluns wurde ein herzlicher Dank für ihre unermüdliche Arbeit ausgesprochen.

Der Dank gilt aber auch allen Helfershelfern.

Wir danken ganz herzlich allen, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben, vor allem aber der Belegschaft der Gaststätte „Seeblick" Trebus unter Leitung von Herrn Lutz König und dem Reiseunternehmen Lauermann.

Bis zum nächsten Mal!

 

Renate Wels

Busabfahrtszeiten zur Veranstaltung am 08.06.2009 in Trebus anlässlich der Brandenburgischen 16. Seniorenwoche

(27.05.2009)  

Bus I                           Jänickendorf                            13.10 Uhr

                                   Beerfelde                                13.15 Uhr

                                   Schönfelde                              13.25 Uhr

                                   Gölsdorf                                  13.30 Uhr

                                   Buchholz                                 13.40 Uhr

 

Bus II                         Tempelberg                             13.00 Uhr

                                   Heinersdorf                             13.10 Uhr

                                   Arensdorf                                13.15 Uhr

                                   Hasenfelde                              13.25 Uhr

                                   Steinhöfel                               13.30 Uhr

                                   Demnitz                                  13.35 Uhr

                                   Neuendorf im Sande                 13.45 Uhr

 

Abfahrtsort:                jeweilige Bushaltestellen

 

Rückfahrt gegen 19.00 Uhr

Ein großes Lob

(27.05.2009)  

den Organisatoren unseres Seniorentreffens am 04.05.2009 in Steinhöfel.

Zahlreiche Teilnehmer waren mit dem Fahrrad und auch mit dem Pkw aus den umliegenden Orten angereist.

Am Angerhaus erwartete jeden eine gute Versorgung.

Zur Unterhaltung spielte Herr Kammer aus Heinersdorf.

Nun stehen die nächsten Busfahrten auf dem Plan. Auch für diese, sicher nicht immer leichte Koordinierung der Reisen u. a. Frau A. Lorenz besten Dank.

 

Im Namen mehrerer Teilnehmer

 

Brigitte Klein

Weihnachtswünsche

(23.12.2008)  

 

Der Seniorenbeirat wünscht allen Einwohnerinnen und Einwohnern der Gemeinde Steinhöfel ein frohes und gesundes Weihnachtsfest sowie ein glückliches neues Jahr.

Wir bedanken uns bei allen, die uns bisher bei unserer ehrenamtlichen Tätigkeit unterstützt haben und hoffen auf weiterhin gute Zusammenarbeit mit allen Kommunalvertretern und allen fleißigen Helfern.

 

R. Kliems

Seniorenbeiratsvorsitzende

 

 

 

Veranstaltungsplan für unsere Seniorinnen und Senioren im Jahre 2009

(23.12.2008) weitere Informationen

[Download]

Gelungene Seniorenradtour nach Jänickendorf

(29.09.2008)  

Montag, den 25. August. Der Ortsbürgermeister Norbert Jungbluth sagte zur Vorsitzenden des Seniorenbeirates, Frau Renate Kliems: „Ihr könnt auch alle mal zu uns kommen."

Dann war es soweit. Allerdings konnten nicht alle mit dem Rad hinfahren; es ist von einigen Ortsteilen aus zu weit. Aber sie reisten mit dem Auto an. Toll.

Um wetterunabhängig zu sein, stellten wir extra das Zelt auf. Es war aber der schönste Sonnenschein. Herr Kammer begleitete uns den ganzen Nachmittag mit netten Melodien.

Die Neuendorfer Tanzgruppe unter Leitung von Frau Briese stellte uns einige Tänze vor.

Es war ein herrlicher Nachmittag.

Allen, die zum Gelingen dieses Nachmittags beigetragen haben, sagen wir den herzlichsten Dank.

 

Dörte Wels

Foto zu Meldung: Gelungene Seniorenradtour nach Jänickendorf

Große Fahrradtour auf Einladung des Seniorenbeirates

(29.07.2008)  

Am 30.06.2008 ging es mit dem Fahrrad nach Neuendorf im Sande. Wer nicht mit dem Rad fahren konnte, war auch mit dem Auto herzlich willkommen.

Frau Briese vom Seniorenbeirat hatte mit ihren fleißigen Helfern alles gut organisiert und vorbereitet. Sie meisterten hervorragend die sehr hohe Beteiligung von gut 100 Personen.

Wir wurden mit leckerem Kuchen, den Frau Briese mit ihren aktiven Frauen selbst gebacken hat, Kaffee, erfrischenden Getränken, belegten Brötchen und Würstchen sehr gut bedient.

Die Kleinsten mit ihren Erzieherinnen von der Kita „Kleine Naturfreunde" aus Neuendorf im Sande erfreuten uns mit einem schönen Programm.

Frau Briese mit ihren Tänzerinnen „Fröhlicher Tanzkreis" führte mit viel Elan (bei der Hitze) viele schöne Tänze vor.

Herr Kammer sorgte für stimmungsvolle Musik und regte zum Mitsingen, Tanzen und Schunkeln an.

Herr Büttner bereicherte den Nachmittag mit einer Ausstellung zur Ortsgeschichte.

Es war eine sehr schöne Veranstaltung, an der wir wieder alle unsere Freude hatten und uns gern daran erinnern.

Frau Briese möchte auf diesem Wege all denen ein herzliches Dankeschön aussprechen, die dazu beigetragen haben, dass es eine gelungene Veranstaltung wurde.

Auch im Namen des Seniorenbeirates ein großes Dankeschön.


R. Kliems


Foto zu Meldung: Große Fahrradtour auf Einladung des Seniorenbeirates

Ehrung von Frau Elvira Saegebrecht für ihre ehrenamtliche Arbeit

(30.06.2008)  

Frau Elvira Saegebrecht wurde am 06.06.2008 auf der Burg Beeskow zur Eröffnungsfeier des Landkreises Oder-Spree anlässlich der 15. Brandenburgischen Seniorenwoche vom Landrat und vom Vorsitzenden des Seniorenbeirates für ihre ehrenamtliche Arbeit zur Unterstützung des Seniorenbeirates und der Seniorenarbeit in ihrem Wohnort Arensdorf ausgezeichnet.

Sie ist führend bei der kulturellen und gesellschaftlichen Arbeit und motiviert viele Seniorinnen und Senioren zum Mitmachen.

Frau Saegebrecht ist außerdem mit Frau Wittchen schon über lange Jahre sehr aktiv bei der Sammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.


R. Kliems

Foto zu Meldung: Ehrung von Frau Elvira Saegebrecht für ihre ehrenamtliche Arbeit

Verleihung der Ehrenbürgerschaft der Gemeinde Steinhöfel an Frau Renate Kliems anlässlich der 15. Brandenburgischen Seniorenwoche am 09.06.2008 in Trebus

(30.06.2008)  

Am 09.06.2008 fand im „Haus Seeblick" in Trebus wie alljährlich die Feier zur Brandenburgischen Seniorenwoche der Gemeinde Steinhöfel statt.

Die Vorbereitung dieser Feier lag in den bewährten Händen von Frau Kliems, Frau Wels und Frau Lorenz.

Auf dieser Feier wurde Frau Renate Kliems durch den Bürgermeister Herrn Funke die Ehrenbürgerschaft der Gemeinde Steinhöfel verliehen. Der Vorschlag wurde vom Ortsbeirat Arensdorf unter Vorsitz von Herrn Zastrow unterbreitet.

Frau Kliems leitet nicht nur den Seniorenbeirat, sondern ist auch in ihrer Heimatgemeinde Arensdorf auf vielen Gebieten tätig. So zum Beispiel war sie lange Zeit Mitglied der Gemeindevertretung und des Ortsbeirates. Außerdem ist sie im Gemeindekirchenrat aktiv.

Frau Kliems ist Gründungsmitglied des Seniorenbeirates. In dieser Eigenschaft hält sie enge Verbindung zu vielen Ortsbürgermeistern und besucht auch viele ältere Mitbürger zu besonderen Anlässen.

Die jährlichen Unternehmungen der Seniorinnen und Senioren werden von Frau Kliems organisiert und geleitet. Wir hoffen und wünschen ihr, dass sie noch lange für die Seniorinnen und Senioren unserer Gemeinde tätig sein kann.

Frau Renate Kliems ist eine Frau, die das Wohl der Seniorinnen und Senioren und den Zusammenhalt der älteren Bürgerinnen und Bürger über ihre eigenen Belange stellt.

Wir freuen uns, dass diese ehrenamtliche Tätigkeit durch die Gemeinde mit der Ernennung zur Ehrenbürgerin gewürdigt wurde.

Nachdem dieser offizielle Teil der Feier beendet war, erfreuten uns die Tanzgruppen aus Neuendorf im Sande, Tempelberg und Steinhöfel mit schwungvollen Tänzen und Frau Schneider und Frau Schilske mit einem lustigen Sketch.

Es war eine gelungene Veranstaltung, an der die Seniorinnen und Senioren unserer Gemeinde viel Freude hatten.

Wir danken allen Beteiligten einschließlich Herrn König, die zur Durchführung der Feier beigetragen haben.


Eva Quast

Foto: Frau H. Gottschling

weitere Fotos unter "Schnappschüsse"

Foto zu Meldung: Verleihung der Ehrenbürgerschaft der Gemeinde Steinhöfel  an Frau Renate Kliems anlässlich der 15. Brandenburgischen Seniorenwoche am 09.06.2008 in Trebus

Aktivitäten der Senioren

(22.05.2008)  

Am 05.05.2008 ging unsere schon traditionelle 3. Frühlings-Sternfahrt nach Steinhöfel zum Angerhaus. Es nahmen über 70 Seniorinnen und Senioren mit dem Fahrrad und mit dem Auto aus allen 12 Ortsteilen unserer Gemeinde teil.

Frau Margot Leder vom Seniorenbeirat hatte die Fäden in der Hand und bereitete alles gut vor.

Ihr zur Seite standen unterstützend die fleißigen Helfer Lutz Böhme, Hans Hofmann, Hermann Wendland, Christa Schulz und Martina Stenzel.

Wir wurden mit kühlen Getränken, Kaffee, Gebäck und Grillwurst gut bedient. Als „i-Tüpfelchen" bekam jeder ein Eis von Herrn Wild spendiert.

Herr Willi Kammer sorgte mit seinen Klängen für gute Stimmung.

Es wurde geschunkelt, getanzt und gesungen. Das Wetter passte super zu diesem schönen Tag.

Ich möchte allen danken, die dazu beigetragen haben, dass es so eine schöne erlebnisreiche Frühlingssternfahrt wurde und wir Seniorinnen und Senioren einen wunderschönen Tag hatten.



Im Namen aller


R. Kliems

Vorsitzende des Seniorenbeirates

Foto: Frau H. Gottschling

Foto zu Meldung: Aktivitäten der Senioren

Veranstaltungen des Seniorenbeirates 2008

(23.01.2008)  

Der Seniorenbeirat der Gemeinde Steinhöfel hat Ende vergangenen Jahres in Trebus in seiner Sitzung den Jahresplan für die Durchführung von Veranstaltungen der Gemeinde Steinhöfel für das Jahr 2008 festgelegt, so dass jede/r unsere Angebote im Terminkalender einplanen kann und es möglichst wenig Überschneidungen gibt. Mit gemeinsamer Absprache lässt sich vieles besser regeln.

  • 20.01.2008   Karneval in Trebus
  • 05.05.2008   Radtour nach Steinhöfel
  • 13.05.2008   Busfahrt mit dem Reisebusunternehmen  
                       Lauermann-Reisen nach Halle-Leipzig
  • 21.05.2008   Busfahrt mit dem Reisebusunternehmen 
                       Friebel-Reisen zu den Gärten der Welt
                       nach Berlin
  • 09.06.2008   15. Brandenburgische Seniorenwoche in 
                       Trebus
  • 17.06.2008   Busfahrt mit dem Reisebusunternehmen 
                       Lauermann-Reisen nach Meißen/Radebeul
  • 30.06.2008   Radtour nach Neuendorf im Sande
  • 25.08.2008   Radtour nach Jänickendorf

Des weiteren sind eine Fahrt zu einer Veranstaltung im Frühjahr mit dem Reisebusunternehmen Friebel-Reisen und im Herbst mit dem Reisebusunternehmen Lauermann-Reisen geplant.
Ein Abschlusskonzert könnte nach Interesse im Fürstenwalder Dom oder in Müncheberg stattfinden.
Nach Absprache könnte auch eine Radtour nach Heinersdorf stattfinden.
Terminänderungen werden rechtzeitig bekanntgegeben.


R. Kliems

Vorsitzende des Seniorenbeirates

 
 
 
Pferde
 
Storch
 
Schafe
 
Landschaft
 
See
 
Scheune
 
Hütte